Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

Telekom-Deutschland-Chef Wössner geht zu Compugroup

Koblenz  

Telekom-Deutschland-Chef Wössner geht zu Compugroup

13.02.2020, 07:21 Uhr | dpa

Telekom-Deutschland-Chef Wössner geht zu Compugroup. Deutschland-Chef Dirk Wössner hält eine Rede

Deutschland-Chef Dirk Wössner hält eine Rede. Foto: Oliver Berg/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Der bisherige Deutschland-Chef der Deutschen Telekom Dirk Wössner wird künftig den Softwareanbieter Compugroup leiten. Der derzeitige Vorstandschef und Unternehmensgründer Frank Gotthardt wechsele nach 33 Jahren an die Spitze des Aufsichtsrats, teilte das Unternehmen am späten Mittwochabend in Koblenz mit. Der Wechsel solle spätestens zum 1. Januar 2021 stattfinden. Compugroup entwickelt und verkauft Software für Arztpraxen und Apotheken.

Zuvor hatte die Telekom bekanntgegeben, Wössner werde das Unternehmen zum Ende des Jahres verlassen. Er habe dem Aufsichtsrat mitgeteilt, seinen Ende 2020 auslaufenden Vertrag nicht verlängern zu wollen. Wössner gehörte seit Anfang 2018 zum Vorstand des Bonner Konzerns. Wer sein Nachfolger werden soll, ist nach Angaben der Telekom noch nicht geklärt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal