Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

Bonn: Unbekannte brechen in Bank ein und flüchten mit Beute

Mit Brecheisen und Sporttasche  

Unbekannte brechen in Bank ein und flüchten mit Beute

04.03.2020, 09:43 Uhr | dpa, t-online.de

Bonn: Unbekannte brechen in Bank ein und flüchten mit Beute. Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife (Quelle: dpa/Lino Mirgeler/Archivbild)

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife: Bei Bonn sind Unbekannte in eine Bankfiliale eingebrochen und haben Beute gemacht. (Quelle: Lino Mirgeler/Archivbild/dpa)

Zwei Unbekannte sind in der Nacht zu Mittwoch in eine Bankfiliale in Bornheim-Merten bei Bonn eingebrochen. Dort hebelten sie Schließfächer auf – und machten Beute.

Am frühen Mittwochmorgen sind zwei bislang Unbekannte in ein Bankgebäude in Bornheim-Merten eingestiegen. Die Einbrecher machten sich an den Schließfächern zu schaffen und flüchteten mit ihrer Beute.

Nach bisherigen Ermittlungen sind die zwei Unbekannten gegen 3.40 Uhr auf der Rückseite des Gebäudes in der Beethovenstraße durch ein Fenster eingedrungen, berichtet die Polizei Bonn. Offenbar verschafften sie sich gewaltsam Zugang in den Bürobereich der Bank auf und lösten dabei einen Alarm aus.

Sie hebelten zudem Schließfächer auf, machten Beute und flüchteten dann mit ihrem Brecheisen und einer Sporttasche, heißt es weiter. Eine Fahndung der Polizei blieb zunächst erfolglos. Die Unbekannten waren mit schwarzen Jacken bekleidet und Kapuzen getarnt.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal