Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

Landwirte fordern bei Trecker-Demo Schulze-Rücktritt

Münster  

Landwirte fordern bei Trecker-Demo Schulze-Rücktritt

28.05.2020, 13:19 Uhr | dpa

Landwirte fordern bei Trecker-Demo Schulze-Rücktritt. Landwirte demonstrieren

Traktoren stehen bei einer Demo von Landwirten. Foto: Guido Kirchner/dpa (Quelle: dpa)

Im Münsterland und in Bonn haben am Donnerstag Landwirte mit ihren Traktoren gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung demonstriert. In Münster versammelten sich nach Angaben der Polizei rund 1600 Bauern auf dem Schlossplatz vor der Universität. Sie forderten mit lautem Hupen und auf zahlreichen Plakaten den Rücktritt von Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD). Eine Delegation von Bauern mit rund 50 Treckern fuhr zum Wahlkreisbüro der SPD-Politikerin am Hauptbahnhof.

Nach Angaben eines Polizeisprechers verlieft die Anreise der Landwirte am Morgen aus verschiedenen Richtungen des Münsterlandes weitgehend problemlos. In Münster war der Busverkehr laut Polizei am Vormittag wegen der Proteste gestört. Autofahrer wurden aufgefordert, nicht mehr in die Innenstadt zu fahren.

In Bonn hatten sich am Vormittag Landwirte mit etwa 300 Traktoren zu einer Demo versammelt. Sie kritisierten, dass sie einseitig für Umweltprobleme wie das Insektensterben verantwortlich gemacht würden. Alle Auflagen für die Kundgebung würden von den Bauern eingehalten, sagte ein Polizeisprecher. Man sei zuversichtlich, dass der nachmittägliche Berufsverkehr nicht mehr von den Traktoren beeinträchtigt werden würde.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal