Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

UN baut Standort in Bonn weiter aus: Neues Geodäsie -Zentrum

Neues Exzellenzzentrum  

UN-Standort in Bonn wird weiter ausgebaut

16.09.2020, 11:01 Uhr | AFP

UN baut Standort in Bonn weiter aus: Neues Geodäsie -Zentrum. Der UN-Campus, Zentrum der Organisationen der Vereinten Nationen in Bonn (Archivbild): Er wird weiter ausgebaut. (Quelle: imago images/Galuschka)

Der UN-Campus, Zentrum der Organisationen der Vereinten Nationen in Bonn (Archivbild): Er wird weiter ausgebaut. (Quelle: Galuschka/imago images)

Der UN-Standort in Bonn soll bis Mitte kommenden Jahres weiter ausgebaut werden. Damit will die Bundesstadt weiter zu einem internationalen Anziehungspunkt werden.

Wie die nordrhein-westfälische Landesregierung am Mittwoch mitteilte, erhielt Deutschland den Zuschlag für das geplante Exzellenzzentrum für Geodäsie in Bonn. Es soll auf dem UN-Campus in der ehemaligen Hauptstadt aufgebaut werden. Mittelfristig sollen in dem Zentrum 20 neue Stellen geschaffen werden und so der UN-Standort in der Stadt weiter ausgebaut werden.

"Die Einrichtung dieses neuen Exzellenzzentrums zeigt die internationale Anziehungskraft Bonns und Nordrhein-Westfalens", erklärte Landeseuropaminister Stephan Holthoff-Pförtner (CDU). In der Bundesstadt sind derzeit mehr als 20 Organisationen der Vereinten Nationen mit mehr als tausend Mitarbeitern ansässig.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal