Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

Nada zu Urteil im Doping-Prozess: "Ein Meilenstein"

München  

Nada zu Urteil im Doping-Prozess: "Ein Meilenstein"

15.01.2021, 12:22 Uhr | dpa

Nada zu Urteil im Doping-Prozess: "Ein Meilenstein". NADA - Andrea Gotzmann

Andrea Gotzmann, Vorstandsvorsitzende der NADA, schaut in die Runde. Foto: Jörg Carstensen/dpa (Quelle: dpa)

Für die Nationale Anti-Doping-Agentur ist das Urteil des Landgerichts München im Doping-Prozess gegen den Erfurter Arzt Mark S. "ein Meilenstein" mit Signalwirkung. "Es zeigt mehr als eindeutig, dass Doping der falsche Weg ist", sagte die Nada-Vorstandsvorsitzende Andrea Gotzmann. "Erstmalig wird ein im Leistungssport tätiger Arzt und seine Unterstützer nach dem Anti-Doping-Gesetz zu einer teilweise empfindlichen Freiheitsstrafe und einem Berufsverbot verurteilt." Systematisches Doping im Leistungssport sei alles andere als ein Kavaliersdelikt. "Es ist wichtig zu sehen, dass das Anti-Doping-Gesetz greift."

Der Mediziner Mark S. ist wegen Dopings zu einer Haftstrafe von vier Jahren und zehn Monaten sowie einem Berufsverbot von drei Jahren verurteilt worden. In dem ersten großen Strafprozess in Deutschland seit Einführung des Anti-Doping-Gesetzes 2015 sprach das Gericht auch die vier Helfer von Mark S. schuldig.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal