Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

Gelungener Pass: Wasserschutzpolizei rettet Fußballspiel in Bonn

Gelungener Pass  

Wasserschutzpolizei rettet Fußballspiel vom Wasser aus

24.02.2021, 15:03 Uhr | dpa

Gelungener Pass: Wasserschutzpolizei rettet Fußballspiel in Bonn. Ein Boot der Wasserschutzpolizei auf dem Rhein (Symbolbild): Die Beamten hatten den Ball zurück ans Ufer gespielt. (Quelle: imago images/imagebroker)

Ein Boot der Wasserschutzpolizei auf dem Rhein (Symbolbild): Die Beamten hatten den Ball zurück ans Ufer gespielt. (Quelle: imagebroker/imago images)

Beamte der Wasserschutzpolizei wurden spontan zu Helden einer Bonner Familie. Mit einem Pass schoss ein Polizist einen Fußball vom Rhein zurück ans Ufer und wurde mit einer "La Ola"-Welle belohnt.

Mit einem gelungenen Pass über rund 40 Meter aus einem Streifenboot hat die Wasserschutzpolizei das Fußballspiel einer Familie am Rheinufer gerettet. Der Ball sei am Dienstagnachmittag aus Versehen in Höhe Widdig bei Bonn im Fluss gelandet. Die zufällig vorbeifahrenden Beamten hätten den Fußball aus dem Rhein gefischt und ihn vom Boot aus "gekonnt" zurück ans Ufer geschossen, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Eltern und Kinder hätten sich prompt mit "La Ola" für die schnelle Hilfe bei den Beamten bedankt. "Wer weiß – falls es mit der Fußballkarriere nicht klappt, freut sich die Wasserschutzpolizei auch über sportlichen Nachwuchs", schrieb die Polizei.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal