Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

Übersterblichkeit in Thüringen steigt im Januar

Bonn  

Übersterblichkeit in Thüringen steigt im Januar

02.03.2021, 16:29 Uhr | dpa

In Thüringen sind im Januar im Vergleich zu früheren Jahren überdurchschnittlich viele Menschen gestorben. Nach Angaben des Statistischen Bundesamte vom Dienstag gab es im ersten Monat des Jahres 1221 Todesfälle - 45 Prozent mehr als im Durchschnitt der Januar-Monate 2017 bis 2020. Die sogenannte Übersterblichkeit lag mehr als doppelt so hoch wie im Bundesdurchschnitt. Dieser Wert pendelte sich bei 20 Prozent ein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal