Sie sind hier: Home > Regional >

Löwen Braunschweig verlieren erstes Spiel nach Quarantäne

Braunschweig  

Löwen Braunschweig verlieren erstes Spiel nach Quarantäne

14.01.2021, 21:37 Uhr | dpa

Löwen Braunschweig verlieren erstes Spiel nach Quarantäne. Zwei Basketballspieler kämpfen um den Ball

Zwei Basketballspieler kämpfen um den Ball. Foto: picture alliance/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Basketball Löwen Braunschweig haben das erste Spiel nach ihrer mehrtägigen Corona-Quarantäne verloren. Die Niedersachsen mussten sich am Donnerstagabend dem Mitteldeutschen BC mit 91:104 (54:49) geschlagen geben. Dabei ging den Braunschweigern nach einer starken ersten Hälfte erst nach dem Seitenwechsel die Puste aus. Das Team von Trainer Pete Strobl hatte sich wegen zweier positiv auf das Coronavirus getesteter Profis komplett in häusliche Quarantäne begeben müssen und war erst am Wochenende wieder ins Training eingestiegen. Gegen den MBC fehlte den Löwen daher am Ende die Kraft, die Gäste entschieden das Schlussviertel mit 33:23 für sich und zogen entscheidend davon.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal