Sie sind hier: Home > Regional >

"Mehr Optionen": Trainer mit Personallage zufrieden

Braunschweig  

"Mehr Optionen": Trainer mit Personallage zufrieden

18.02.2021, 15:01 Uhr | dpa

"Mehr Optionen": Trainer mit Personallage zufrieden. Fußball

Zwei Spieler verfolgen einen Ball. Foto: picture alliance / Sophia Kembowski/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nach drei Niederlagen in Serie wächst bei Eintracht Braunschweig vor dem Duell mit dem SSV Jahn Regensburg der Druck. "Es ist kein Geheimnis, dass es ein sehr wichtiges Spiel für uns ist", sagte Defensivspieler Jannis Nikolaou am Donnerstag. "Es sind sich alle bewusst, dass wir in den nächsten Spielen punkten müssen", ergänzte der 27-Jährige. Er sei optimistisch, "dass wir eine Serie starten können, dann geht es punktemäßig auch relativ schnell da unten raus." Braunschweig liegt in der 2. Fußball-Bundesliga auf dem vorletzten Tabellenplatz und hat fünf Punkte Rückstand auf Rang 15.

Trainer Daniel Meyer kann gegen Regensburg an diesem Freitag (18.30 Uhr/Sky) wieder auf Mittelfeldspieler Felix Kroos zurückgreifen, der nach einer Sperre wieder zur Verfügung steht. Lasse Schlüter darf dagegen nicht spielen. Ebenfalls nicht dabei sind Manuel Schwenk und der Langzeitverletzte Niko Kijewski.

"Alle anderen stehen zur Verfügung. Das ist eine gute Situation in einer entscheidenden Saisonphase", sagte Meyer. "Wir haben jetzt mehr Optionen und Alternativen. Das gibt uns auch mehr taktische Möglichkeiten."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal