Sie sind hier: Home > Regional >

Brand in Studentenwohnheim: WG verliert ihr Quartier

Braunschweig  

Brand in Studentenwohnheim: WG verliert ihr Quartier

31.03.2021, 21:55 Uhr | dpa

Brand in Studentenwohnheim: WG verliert ihr Quartier. Feuerwehr

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht an einer Unfallstelle vorbei. Foto: Marcel Kusch/dpa/Illustration (Quelle: dpa)

Bei einem Brand in einem Studentenwohnheim in Braunschweig haben die Bewohner einer WG ihr Quartier verloren. Verletzte gab es nicht, wie die Feuerwehr mitteilte. Am Mittwoch in der Mittagszeit habe eine Bewohnerin Rauch unter der Zimmertür eines Nachbarn hervorquellen sehen und die Feuerwehr alarmiert. Da der Aufenthalt von mindestens einer Person unklar war, sei der Einsatz mit dem Stichwort "Feuer mit Menschenleben in Gefahr" ausgelöst worden.

Die Studentin warnte auch alle Bewohner des Gebäudes, so dass bei Eintreffen der Rettungskräfte das Wohnheim nahezu vollständig geräumt war. Bis zu 30 Bewohner hätten sich dann vor dem Haus aufgehalten, so ein Sprecher des Lagedienstes. Das Zimmer brannte fast vollständig aus. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf. Die WG-Mitbewohner wurden in Gästezimmern oder bei Bekannten untergebracht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal