Sie sind hier: Home > Regional >

Nach Schüssen in Braunschweig: Vier Tatverdächtige in U-Haft

Braunschweig  

Nach Schüssen in Braunschweig: Vier Tatverdächtige in U-Haft

21.04.2021, 15:41 Uhr | dpa

Nach Schüssen in Braunschweig: Vier Tatverdächtige in U-Haft. Polizei

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Nach mehreren Schüssen auf die Insassen von zwei Autos in Braunschweig sitzt ein vierter Tatverdächtiger in Untersuchungshaft. Der 24-jährige Braunschweiger habe sich selbst bei der Polizei gemeldet, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Mittwoch. Demnach wusste der Mann, dass er als Tatverdächtiger gesucht wird. Weitere Details nannte der Sprecher nicht. "Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an." Neben dem 24-Jährigen befinden sich zwei 25 Jahre alte Männer und ein 31-Jähriger in Untersuchungshaft.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Ermittler schossen die Täter am Samstagabend in Braunschweig auf zwei Autos. Die Tatorte liegen der Staatsanwaltschaft zufolge relativ nah beieinander. Drei Männer im Alter von 27, 28 und 31 Jahren flüchteten aus dem Auto in einen Hauseingang. Später wurden sie erneut beschossen. Mindestens ein Auto wurde getroffen, ein weiteres Geschoss traf offenbar unbeabsichtigt die Frontscheibe einer vorbeifahrenden Straßenbahn. Verletzt wurde niemand.

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) verurteilte die Tat. Dem Innenministerium zufolge handelt es sich um einen länger anhaltenden Konflikt zwischen zwei Gruppen. Demnach waren kriminelle Clanangehörige involviert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal