Sie sind hier: Home > Regional >

Weitsprung-Titel für Heinle

Braunschweig  

Weitsprung-Titel für Heinle

06.06.2021, 14:45 Uhr | dpa

Weitsprung-Titel für Heinle. Fabian Heinle

Fabian Heinle in Aktion. Foto: Michael Kappeler/dpa (Quelle: dpa)

Der Stuttgarter Fabian Heinle hat sich den dritten deutschen Meister-Titel im Weitsprung nach 2018 und 2019 geholt. Mit 7,81 Meter siegte er am Sonntag vor Titelverteidiger Maximilian Entholzner aus Passau, der 7,68 Meter weit kam. Dritter wurde der Wiesbadener Oliver Koletzko mit 7,61 Meter.

Der Behindertensportler und Prothesen-Springer Markus Rehm schaffte außer Konkurrenz mit 8,29 Meter die mit Abstand beste Weite. Allerdings ist der 32-jährige dreimalige Paralympics-Sieger aus Leverkusen außerhalb der Wertung der Nichtbehinderten angetreten. Rehm hatte nach seinen Weltrekord von 8,62 Meter zuletzt bei den Para-Europameisterschaften gefordert, dass der Deutsche Leichtathletik-Verband ihn für die Olympischen Spiele in Tokio nominieren soll, da er die Norm dafür übertroffen hat.

Der DLV hat dies bisher abgelehnt und auf eine bestehende Regel des Weltverbandes World Athletics verwiesen, die eine Olympia-Teilnahme von Athleten mit Prothesen nicht zulasse, weil diese die Leistung verbessern würde.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal