Sie sind hier: Home > Regional > Bremen >

643 Verkehrsverstöße zum Start des Freimarkts

Bremen  

643 Verkehrsverstöße zum Start des Freimarkts

20.10.2019, 10:35 Uhr | dpa

643 Verkehrsverstöße zum Start des Freimarkts. Freimarkt eröffnet

Blick auf den Freimarkt. Foto: Carmen Jaspersen/dpa (Quelle: dpa)

Mehr als 30 falsch geparkte Autos hat die Bremer Polizei an den ersten beiden Tagen des Freimarkts abschleppen lassen. Insgesamt wurden am Freitag und Samstag 643 Verkehrsverstöße geahndet, wie die Polizei am Sonntagmorgen mitteilte. Viele Autofahrer parkten demnach auf Bürgersteigen und Radwegen oder ignorierten Einfahrtsverbotsschilder. Zudem leiteten die Beamten ein Strafverfahren gegen einen Fahrer ohne Führerschein ein. Die Polizei appellierte an die Autofahrer, die Halteverbote zu respektieren, um die Wege für Rettungs- und Einsatzfahrzeuge freizuhalten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal