Sie sind hier: Home > Regional > Bremen >

Flugbegleiter-Warnstreik hat kaum Auswirkungen in Hannover

Langenhagen  

Flugbegleiter-Warnstreik hat kaum Auswirkungen in Hannover

20.10.2019, 14:10 Uhr | dpa

Flugbegleiter-Warnstreik hat kaum Auswirkungen in Hannover. Warnstreik der Flugbegleiter

Zwei Flugzeuge der Fluggesellschaft Eurowings stehen am Flughafen bereit. Foto: Friso Gentsch/dpa (Quelle: dpa)

Der Warnstreik der Kabinengewerkschaft Ufo hat den Flugbetrieb in Hannover und Bremen zunächst weitgehend verschont. Bis zum Nachmittag wurden in Hannover lediglich drei Eurowings-Flüge nach Cagliari, Thessaloniki und Stuttgart gestrichen, in Bremen fanden alle Starts statt, wie aus den Flugübersichten der Airports am Sonntag hervorging. Andere Flughäfen waren stärker betroffen, so fielen allein in Berlin-Tegel mehr als 20 Verbindungen aus.

Die Gewerkschaft Ufo hatte die Flugbegleiter der Lufthansa-Töchter Eurowings, Germanwings, Lufthansa Cityline und Sunexpress aufgerufen, im Tarifstreit die Arbeit niederzulegen. Die Warnstreiks sollten bundesweit von 5.00 Uhr bis Mitternacht dauern.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal