Sie sind hier: Home > Regional > Bremen >

3500 Trecker fahren zu Demo nach Bremen

Bremen  

3500 Trecker fahren zu Demo nach Bremen

17.01.2020, 15:37 Uhr | dpa

3500 Trecker fahren zu Demo nach Bremen. Landwirte auf dem Weg nach Hannover

Landwirte demonstrieren. Foto: Philipp Schulze/dpa (Quelle: dpa)

Mit etwa 3500 Treckern haben Landwirte bei ihrer Demonstration in Bremen für Behinderungen im Verkehr gesorgt. Das teilte die Polizei am Freitag mit. Bei der zentralen Kundgebung auf dem Marktplatz wurden 4000 Teilnehmer gezählt. Wie in anderen Städten protestierten die Bauern gegen Auflagen bei Umwelt- und Tierschutz, die ihrer Meinung nach zu hoch sind und die Existenz ihrer Höfe gefährden.

Unterstützung fanden sie bei dem FDP-Bundesabgeordneten Christian Dürr aus Ganderkesee (Landkreis Oldenburg). "Die Landwirtschaft ist der Mittelstand des ländlichen Raums", sagte Dürr in Bremen als einer der Redner. "Deshalb ist es richtig, dass diese Unternehmer heute auf die Straße gehen."

Die Traktoren wurden auf mehreren vorsorglich gesperrten Straßen der Innenstadt abgestellt. Für einige Gefährte, die anderen Stellen oder auf Grünflächen standen, gab es nach Polizeiangaben Strafzettel.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal