Sie sind hier: Home > Regional > Bremen >

Werders Eggestein: Rückschläge können zusammenschweißen

Bremen  

Werders Eggestein: Rückschläge können zusammenschweißen

23.01.2020, 12:47 Uhr | dpa

Werders Eggestein: Rückschläge können zusammenschweißen. Maxmilian Eggestein während eines Spiels

Bremens Maxmilian Eggestein während eines Spiels. Foto: Christian Charisius/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Werder Bremens Offensivspieler Maximilian Eggestein will sich seinen Optimismus trotz immer wieder neuer Rückschläge in dieser Saison nicht nehmen lassen. "In Selbstmitleid zu verfallen, hilft nicht weiter", sagte der 23-Jährige in einem am Donnerstag veröffentlichten Interview der "Deichstube". "Wenn wir richtig mit den Rückschlägen umgehen, schweißen sie uns nur noch enger zusammen."

Der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist hat in dieser Saison mit zahlreichen Verletzungen zu kämpfen - vor allem in der Defensive. Erst am vergangenen Samstag zog sich Winter-Neuzugang und Abwehrspieler Kevin Vogt beim 1:0-Sieg in Düsseldorf kurz vor Schluss eine Gehirnerschütterung zu. Selbst Trainer Florian Kohfeldt war zuletzt verletzt und konnte die Übungseinheiten nicht leiten. Am Donnerstag stand der 37-Jährige nach seiner Pause erstmals wieder auf dem Trainingsplatz.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal