Sie sind hier: Home > Regional > Bremen >

Mutmaßlicher Brandanschlag auf Polizeirevier in Bremen

Bremen  

Mutmaßlicher Brandanschlag auf Polizeirevier in Bremen

28.01.2020, 14:43 Uhr | dpa

Mutmaßlicher Brandanschlag auf Polizeirevier in Bremen. Polizei Blaulicht

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein Feuer hat in der Nacht zum Dienstag die Eingangstür und Fassade eines Polizeireviers in Bremen stark beschädigt. Die Ermittler gehen von vorsätzlicher Brandstiftung aus, wie eine Polizeisprecherin sagte. Der Staatsschutz prüft einen politisch motivierten Hintergrund. Die Flammen seien schnell gelöscht worden, ein Übergreifen des Feuers auf das Gebäudeinnere sei verhindert worden. Nach dem Brand konnten die Räume des Reviers vorerst nicht benutzt werden. Die Polizei richtete eine mobile Wache ein. Zur Höhe des Sachschadens konnten die Beamten zunächst keine Angaben machen.

Im Juli hatte es einen Brandanschlag auf ein anderes Polizeirevier in Bremen gegeben. Zwei Streifenwagen gingen in Flammen auf, ein weiteres Feuer beschädigte einen Teil des Reviers.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal