Sie sind hier: Home > Regional > Bremen >

Freie Fahrt: Bahnstrecke nach Güterzugunglück wieder frei

Bremen  

Freie Fahrt: Bahnstrecke nach Güterzugunglück wieder frei

20.02.2020, 11:07 Uhr | dpa

Die Bahnstrecke zwischen Bremen und Delmenhorst ist nach dem Güterzugunglück Anfang Februar wieder problemlos befahrbar. Nach Abschluss der Gleisarbeiten hat die Bahn die Strecke am Mittwoch wieder freigegeben, wie eine Sprecherin am Donnerstag sagte. Zuvor habe es noch Testfahrten auf der betroffenen Strecke gegeben. Mit Verspätungen oder Zugausfällen wegen des Unglücks sei nicht mehr zu rechnen.

Im Bahnhof Bremen-Neustadt waren Anfang Februar neun leere Waggons eines Güterzugs entgleist. Sie wühlten das Gleisbett auf, verbogen Schienen und Weichen und beschädigten Bahnsteig und Oberleitung. Über die zwei Gleise dicht an einer Weserbrücke läuft der gesamte Bahnverkehr von Bremen in Richtung Oldenburg, Wilhelmshaven und Emden. Eines der beiden Gleise war schon zwei Tage nach dem Unglück wieder freigegeben worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal