Sie sind hier: Home > Regional > Bremen >

Werder kalkuliert ab Januar mit Fans im Stadion

Zell am Ziller  

Werder kalkuliert ab Januar mit Fans im Stadion

22.08.2020, 10:44 Uhr | dpa

Werder kalkuliert ab Januar mit Fans im Stadion. Klaus Filbry

Werder-Geschäftsführer Klaus Filbry. Foto: picture alliance / Carmen Jaspersen/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Werder Bremen hofft darauf, dass spätestens ab dem neuen Jahr wieder Zuschauer in die Stadien der Fußball-Bundesliga dürfen. Die Norddeutschen sind auch finanziell auf die Einnahmen aus dem Ticket-Verkauf angewiesen. "Unsere Kalkulation sieht vor, dass spätestens ab Januar wieder vor Publikum gespielt werden kann. Wenn nicht, müssen wir neu rechnen und über weitere Kredite nachdenken", sagte Werder-Geschäftsführer Klaus Filbry in einem Interview des Online-Portals "deichstube.de".

Als Folge der Coronakrise würden dem Club aus Einnahmen der vergangenen und der neuen Saison rund 30 Millionen Euro fehlen, sagte Filbry. Werder hat daher bei der KfW einen Kredit beantragt. "Wenn wir den bei der KfW beantragten Kredit bekommen, dann ist die Saison komplett durchfinanziert", sagte Filbry. 16 Vereine aus der Ersten und Zweiten Liga hätten einen solchen Antrag gestellt, sagte Filbry.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal