Sie sind hier: Home > Regional > Bremen >

Verdi ruft erneut zu Post-Warnstreiks auf

Hannover  

Verdi ruft erneut zu Post-Warnstreiks auf

18.09.2020, 08:44 Uhr | dpa

Verdi ruft erneut zu Post-Warnstreiks auf. Eine Post-Beschäftigte nimmt an einem Warnstreik teil

Eine Beschäftigte der Deutschen Post nimmt an einem Warnstreik teil. Foto: Moritz Frankenberg/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Im Tarifkonflikt bei der Deutschen Post hat die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi in Niedersachsen und Bremen erneut zu Warnstreiks aufgerufen. Die Beschäftigten sollten am Freitag und Samstag die Arbeit niederlegen, hieß es. Davon betroffen ist die Zustellung von Briefen und Paketen.

In den bisherigen Tarifgesprächen liegen beide Seiten noch weit auseinander. Verdi fordert für die bundesweit rund 140 000 Tarifbeschäftigten 5,5 Prozent mehr Lohn und Gehalt. Zudem soll es für Auszubildende eine Erhöhung um 90 Euro geben. Verdi hatte bei den bisherigen Verhandlungen den Eindruck gewonnen, dass die Post nur Einkommensverbesserungen von 1,5 Prozent anbieten wolle.

Die nächste Verhandlungsrunde ist für den 21. und 22. September geplant. Die Post will dann ein konkretes Angebot vorlegen. Bereits in der vergangenen Woche hatten sich rund 800 Mitarbeiter der Post in Niedersachsen und Bremen an Warnstreikmaßnahmen beteiligt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal