Sie sind hier: Home > Regional > Bremen >

VfB-Gegner Werder weiter ohne Stürmer Füllkrug

Bremen  

VfB-Gegner Werder weiter ohne Stürmer Füllkrug

04.12.2020, 14:25 Uhr | dpa

VfB-Gegner Werder weiter ohne Stürmer Füllkrug. Werders Niclas Füllkrug

Werders Niclas Füllkrug. Foto: Carmen Jaspersen/dpa (Quelle: dpa)

Fußball-Bundesligist Werder Bremen muss womöglich bis zum kommenden Jahr auf Stürmer Niclas Füllkrug verzichten. "Wir haben leider eine Reaktion in der Aufbelastung an der verletzten Wade", sagte Trainer Florian Kohfeldt am Freitag. In den kommenden Spielen rechnet der 38-Jährige noch nicht wieder mit seinem zentralen Angreifer. "Es ist schon so, dass er frühestens Richtung Mainz oder Hannover, vielleicht aber auch erst gegen Union Berlin ein Thema werden wird", sagte Kohfeldt. Gegen Mainz 05 spielt seine Mannschaft fünf Tage vor Heiligabend. Es folgt vor Weihnachten noch das DFB-Pokalspiel bei Hannover 96. Gegen Union Berlin tritt Werder am 2. Januar an.

"Er braucht einen soliden Aufbau", sagte Kohfeldt über Füllkrug. "Er wird dann zurückkommen wenn er vollständig fit ist und nicht eine Sekunde früher." Füllkrug hatte sich am 25. Oktober im Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim eine Wadenverletzung zugezogen und fällt seitdem aus. Gegen den VfB Stuttgart an diesem Sonntag (15.30 Uhr/Sky) muss Werder zudem auf den verletzten Milot Rashica sowie die gesperrten Kevin Möhwald und Jean-Manuel Mbom verzichten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal