Sie sind hier: Home > Regional > Bremen >

Schiffbruch: Zwei Angler von Boot gerettet

Sassnitz  

Schiffbruch: Zwei Angler von Boot gerettet

09.03.2021, 19:18 Uhr | dpa

Zwei Schiffbrüchige sind am Dienstag nördlich von Rügen mit einem Helikopter in ein Krankenhaus ausgeflogen worden. Der Skipper eines Motorbootes habe die Angler zuvor auf sein Boot genommen und die Koordinierungsstelle der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) in Bremen verständigt. Sie hatten demnach aus noch ungeklärter Ursache mit ihrem sechs Meter langen Angelboot Schiffbruch erlitten und trieben kurzzeitig im nur vier Grad Celsius kalten Wasser der Ostsee. Mindestens einer der beiden zeigte laut Anrufer Anzeichen einer Unterkühlung.

Von einem hinzugezogenen Rettungshubschrauber setzte sich nach Angaben der DGzRS ein Sanitäter per Seilwinde auf das Boot des Retters ab. Die Schiffbrüchigen wurden danach ausgeflogen. Ein weiteres Schiff sicherte das noch teilweise an der Oberfläche treibende Boot.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: