Sie sind hier: Home > Regional > Bremen >

Filmfest Bremen zeigt diese Woche knapp 260 Filme online

Welt- und Deutschlandpremieren  

Filmfest Bremen zeigt knapp 260 Filme online

14.04.2021, 07:14 Uhr | dpa

Filmfest Bremen zeigt diese Woche knapp 260 Filme online. Ein Person isst Popcorn und guckt einen Film auf einem Laptop (Symbolbild): Das Filmfest in Bremen findet digital statt. (Quelle: imago images/Addictive Stock)

Ein Person isst Popcorn und guckt einen Film auf einem Laptop (Symbolbild): Das Filmfest in Bremen findet digital statt. (Quelle: Addictive Stock/imago images)

Das nächste Event, das wegen der Corona-Pandemie gigital stattfinden muss: Beim Filmfest Bremen werden die Filme online präsentiert auch das Rahmenprogramm kann man in den eigenen vier Wänden verfolgen.

Knapp 260 internationale und nationale Filme sind ab Mittwoch (12 Uhr) beim Filmfest Bremen zu sehen. Darunter sind 29 Weltpremieren und 74 Deutschlandpremieren, wie die Veranstalter mitteilten. Wegen der Corona-Pandemie werden alle Produktionen online gezeigt, dazu kommen Livestreams etwa aus dem Theater Bremen und einem Kino.

Festivalleiter Matthias Greving und Programmleiterin Sylvia Ilona Rieke werden das Filmfest mit einer Grußbotschaft eröffnen, mit einem Festivalpass sind danach alle Wettbewerbsfilme online abrufbar. In sechs Wettbewerbskategorien werden Preise verliehen.

Der Komiker, Schauspieler und Schriftsteller Hape Kerkeling soll am Donnerstag mit dem Bremer Filmpreis für sein humoristisches und komödiantisches Gesamtwerk ausgezeichnet werden. Das Filmfest endet am Sonntag.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: