Sie sind hier: Home > Regional > Chemnitz >

Erneuerung beschädigter Verkehrsschilder kostet viel Mühe

Dresden  

Erneuerung beschädigter Verkehrsschilder kostet viel Mühe

20.07.2019, 09:43 Uhr | dpa

Erneuerung beschädigter Verkehrsschilder kostet viel Mühe. Verkehrsschilder

Die Kombo aus neun Bilder zeigen Verkehrsschilder die mit Aufklebern beklebt wurden. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild (Quelle: dpa)

Die Säuberung oder Erneuerung beschädigter Schilder auf den Straßen kostet Sachsens Kommunen erhebliche Mühe und Mittel. Das belaste die kommunalen Haushalte, auch wenn er die Kosten nicht genau beziffern könne, sagte der Geschäftsführer des Sächsischen Städte- und Gemeindetages, Mischa Woitscheck, in Dresden bei einer Umfrage der Nachrichtenagentur dpa. Schilder mit einer Schutzfolie seien wesentlich teurer und rechneten sich deshalb nur dort, wo sich diese Straftaten häuften. In Chemnitz etwa werden nach eigenen Angaben jährlich etwa 120 bis 150 Schilder beschädigt. Die Kosten für die Instandsetzung betrage pro Jahr etwa 4000 bis 5000 Euro, hieß es.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal