Sie sind hier: Home > Regional > Chemnitz >

Chemnitzer Oberbürgermeisterin Ludwig tritt nicht mehr an

Chemnitz  

Chemnitzer Oberbürgermeisterin Ludwig tritt nicht mehr an

10.09.2019, 12:47 Uhr | dpa

Chemnitzer Oberbürgermeisterin Ludwig tritt nicht mehr an. Barbara Ludwig

Barbara Ludwig (SPD), Oberbürgermeisterin von Chemnitz. Foto: Jan Woitas/Archiv (Quelle: dpa)

Die Chemnitzer Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig will ihr Amt im kommenden Jahr aufgeben. Als Kandidatin für die OB-Wahl trete die SPD-Politikerin nicht mehr an, teilte die Stadt am Dienstag mit. "Zu einer starken Demokratie gehören Kontinuität, aber auch Veränderung. Deshalb ist es an der Spitze der Stadt nach 14 Jahren Zeit für einen Wechsel", erklärte die 57 Jahre alte Sozialdemokratin in der Mitteilung. Nach mehr als 20 Jahren in öffentlichen Ämtern wolle sie mit Ablauf ihrer Amtszeit anderen Dingen in ihrem Leben mehr Platz geben.

"Barbara Ludwig ist eine prägende Persönlichkeit Sachsens und der Stadt Chemnitz. Ihre Verdienste gehen weit über Chemnitz hinaus", betonte SPD-Chef Martin Dulig. Ludwig habe "die parlamentarische Demokratie in Sachsen mit aufgebaut, Wissenschaft und Kunst vorangebracht und die Stadt Chemnitz in die Zukunft geführt". Dulig lobte Tugenden Ludwigs wie Führungsstärke, einen den Menschen zugewandten Politikstil und Mut, große Herausforderungen anzupacken. Sie habe Chemnitz in guten, aber vor allem in schwierigen Zeiten mit einer menschlichen Größe geführt.

Auch Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) würdigte die SPD-Politikerin: "Mit Barbara Ludwig verbindet mich ein starkes Vertrauensverhältnis. Die Oberbürgermeisterin streitet couragiert für die Interessen ihrer Heimatstadt." Viele wichtige Projekte seien gelungen: "Mir sind viele schöne Momente und Begegnungen in Erinnerung und kritische Situationen, die zu großem Zusammenhalt geführt haben." Kretschmer hatte nach ausländerfeindlichen Übergriffen in Chemnitz im Spätsommer 2018 eine Reihe von Terminen gemeinsam mit Ludwig bestritten.

Ludwig ist seit 2006 Oberbürgermeisterin in Chemnitz. Zuvor war sie von 2004 bis 2006 Ministerin für Wissenschaft und Kunst in Sachsen. Bei ihrer letzten Wahl zum Chemnitzer Stadtoberhaupt hatte Ludwig 63,8 Prozent der Stimmen erhalten. Ihre zweite Amtszeit endet am 12. September 2020.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal