Sie sind hier: Home > Regional > Chemnitz >

Weihnachten kurbelt Geschäft sächsischer Bäcker an

Dresden  

Weihnachten kurbelt Geschäft sächsischer Bäcker an

14.12.2019, 10:13 Uhr | dpa

Weihnachten kurbelt Geschäft sächsischer Bäcker an. Tino Gierig steht im Dresdner Backhaus

Bäckermeister und Geschäftsführer Tino Gierig steht im Dresdner Backhaus. Foto: Jens Büttner/zb/dpa (Quelle: dpa)

Für die Bäcker in Sachsen ist die Weihnachtszeit gut fürs Geschäft. "Diesen Kult um die Stollenbäckerei gibt es in anderen Bundesländern so nicht. Viele Bäcker verkaufen in dieser Zeit ihre Christstollen auch auf den Weihnachtsmärkten", sagte Manuela Lohse, Geschäftsführerin des Landesinnungsverband "Saxonia" des Bäckerhandwerks in Dresden. Demnach gibt es im Freistaat rund 900 Bäckereibetriebe. Vor zehn Jahren seien es etwa 1200 gewesen. Die Branche verzeichne aber wieder mehr Zulauf an Auszubildenden. Der Trend gehe zu größeren Unternehmen. Doch zwei Drittel der Bäckereien seien kleine Betriebe mit bis zu drei Filialen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal