Sie sind hier: Home > Regional > Chemnitz >

Mitgliederschwund bei Freiwilliger Feuerwehr gestoppt

Dresden  

Mitgliederschwund bei Freiwilliger Feuerwehr gestoppt

06.06.2020, 10:35 Uhr | dpa

Mitgliederschwund bei Freiwilliger Feuerwehr gestoppt. Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Freiwillige Feuerwehr in Sachsen hat wieder mehr Zulauf. Wie das Innenministerium bei einer dpa-Umfrage mitteilte, gab es 2019 erstmals wieder einen leichten Anstieg auf mehr als 43 000 Mitglieder. "Erfreulicherweise konnte der Mitgliederschwund der letzten Jahre in den aktiven Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehren gestoppt werden", sagte ein Ministeriumssprecher. Von 2013 bis 2016 war die Mitgliederzahl den Angaben zufolge von mehr als 44 000 auf rund 42 700 zurückgegangen. Um den Generationswechsel der Berufsfeuerwehren aufzufangen, soll die Ausbildungskapazität verdoppelt werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal