Sie sind hier: Home > Regional > Chemnitz >

Nach Frost mehr Schlaglöcher auf Straßen als in Vorjahren

Chemnitz  

Nach Frost mehr Schlaglöcher auf Straßen als in Vorjahren

27.02.2021, 09:51 Uhr | dpa

Nach Frost mehr Schlaglöcher auf Straßen als in Vorjahren. Ein Auto fährt über eine Straße mit Schlaglöchern

Ein Auto fährt über eine Straße mit Schlaglöchern. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Der strenge Frost von Anfang Februar hat verglichen mit Wintern der Vorjahre mehr Schäden auf Sachsens Straßen hinterlassen. Auch wenn deren genaues Ausmaß meist noch nicht bekannt ist, sind Bautrupps schon dabei, die gefährlichsten Schlaglöcher auszubessern, ergab eine dpa-Umfrage bei Städten und Landkreisen. Die Straßen könnten erst richtig geflickt werden, wenn die Temperaturen dauerhaft wieder über dem Gefrierpunkt liegen, hieß es. Die Schäden auf den Bundes- und Staatsstraßen werden laut Landesamt für Straßenbau und Verkehr ebenfalls gerade erfasst. Erst wenn der Winter vorüber sei, werde entschieden, ob Straßen erneuert werden müssten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal