Sie sind hier: Home > Regional > Chemnitz >

Chemnitzer Chemieanlagenbauer erhält Großauftrag

Chemnitz  

Chemnitzer Chemieanlagenbauer erhält Großauftrag

01.03.2021, 16:10 Uhr | dpa

Das Unternehmen Chemieanlagenbau Chemnitz (CAC) ist eigenen Angaben zufolge mit der Gesamtverantwortung für den Bau einer Biokraftstoffanlage in Österreich beauftragt worden. Das Vorhaben solle im Auftrag der OMV Aktiengesellschaft in Schwechat bei Wien in einer bestehenden Anlage umgesetzt werden, teilte CAC am Montag in Chemnitz mit. Das internationale Öl-, Gas- und Petrochemieunternehmen mit Sitz in Wien investiert laut CAC in Schwechat 200 Millionen Euro. Bis wann der Umbau abgeschlossen sein soll, wurde nicht mitgeteilt.

In der neuen Anlage solle aus flüssiger Biomasse Diesel hergestellt werden, der Kohlenstoffdioxid-neutral ist, hieß es. Bis zu 360 000 Tonnen fossiles Kohlenstoffdioxid würden laut OMV jährlich durch hydriertes Pflanzenöl eingespart. Dies entspreche dem jährlichen Schadstoffausstoß von etwa 200 000 Pkw bei circa 12 000 gefahrenen Kilometern pro Jahr.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal