Sie sind hier: Home > Regional > Chemnitz >

Polizeiuniform, Rüstung, Latrinen: Ausstellung in Chemnitz

Chemnitz  

Polizeiuniform, Rüstung, Latrinen: Ausstellung in Chemnitz

04.03.2021, 12:31 Uhr | dpa

Das Staatliche Museum für Archäologie in Chemnitz nimmt im April die Stadt als Ort komplexer Gesellschaften in den Blick. Rund 450 Exponate werden dazu in einer Sonderausstellung unterschiedliche Aspekte städtischer Entwicklungen beleuchten - eines der ersten wurde am Donnerstag aus Dresden in Empfang genommen. Dabei handelt es sich um eine Dienstuniform der Polizei. Ihr werde in der Schau eine Rüstung Leipziger Stadtsoldaten aus dem 16. Jahrhundert gegenüber gestellt, erläuterte Kurator Jens Beutmann. Auch anhand archäologischer Latrinenfunde soll dann städtisches Leben in der Vergangenheit beleuchtet werden. Einstige Latrinen erweisen sich laut Beutmann heute für Archäologen oft als wichtige Fundgruben.

Die Schau soll am 31. März virtuell eröffnet werden und startet dann am 1. April regulär. Beutmann hofft, dass dann wieder Besucher vor Ort in Chemnitz eingelassen werden können. "Das wird kurzfristig entschieden." Die Schau "Die Stadt. Zwischen Skyline und Latrine" soll bis Ende September zu sehen sein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal