Sie sind hier: Home > Regional > Chemnitz >

Kulturhauptstädte 2025: Unis gehen Partnerschaft ein

Chemnitz  

Kulturhauptstädte 2025: Unis gehen Partnerschaft ein

16.07.2021, 14:11 Uhr | dpa

Kulturhauptstädte 2025: Unis gehen Partnerschaft ein. Chemnitz

Das König-Albert-Museum und das Opernhaus prägen den Theaterplatz in Chemnitz. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Universitäten der beiden Kulturhauptstädte Europas 2025 wollen künftig eng zusammenarbeiten. Dazu sei eine Kooperationsvereinbarung mit der Hochschule in Nova Gorica in Slowenien geschlossen worden, teilte die Technische Universität Chemnitz am Freitag mit. Ziel sei neben der Entwicklung länderübergreifender Aktivitäten als Kulturhauptstädte auch die Zusammenarbeit in Forschung und Lehre. So sollen Studenten und Wissenschaftlern beider Hochschulen gegenseitige Besuche ermöglicht werden. Zudem würden konkrete Forschungskooperationen geprüft, hieß es.

Chemnitz wird nach West-Berlin, Weimar und Essen mit dem Ruhrgebiet 2025 die vierte Europäische Kulturhauptstadt aus Deutschland sein. Im selben Jahr wird auch Nova Gorica in Slowenien den Titel tragen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: