Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund >

21-Jähriger wegen Brandstiftung in U-Haft

Dortmund  

21-Jähriger wegen Brandstiftung in U-Haft

09.08.2019, 17:57 Uhr | dpa

21-Jähriger wegen Brandstiftung in U-Haft. Festnahme

Ein Polizist führt einen mit Handschellen gefesselten Mann ab. Foto: Daniel Reinhardt/Archivbild (Quelle: dpa)

Nach zahlreichen Bränden an Strohballenlagern und Feldern unter anderem in Unna, Soest und Erwitte hat die Polizei einen dringend Tatverdächtigen ermittelt. Der 21 Jahre alte Mann sei am Donnerstag an seiner Wohnanschrift in Dortmund festgenommen worden, teilte die Polizei am Freitag in Unna mit. Laut Polizei gab er einige der Taten zu. Ein Haftrichter schickte den jungen Mann am Freitag wegen Wiederholungsgefahr in Untersuchungshaft. Die Brände waren tagsüber und nachts gelegt worden. Die Ermittlungen zu weiteren Bränden dauerten an, erklärte die Polizei.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal