Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund >

Zoo Dortmund: Name für neues Wasserschwein gesucht

Aus Niederlanden angereist  

Zoo Dortmund sucht Namen für neues Wasserschwein

25.09.2019, 16:34 Uhr | tme , t-online.de

Zoo Dortmund: Name für neues Wasserschwein gesucht. Ein Capybara-Mann: Das Wasserschwein aus dem Zoo in Dortmund hat noch keinen Namen. (Quelle: Sabine Faller/Zoo Dortmund)

Ein Capybara-Mann: Das Wasserschwein aus dem Zoo in Dortmund hat noch keinen Namen. (Quelle: Sabine Faller/Zoo Dortmund)

Der Zoo Dortmund hat ein neues Wasserschwein und sucht für das Tier einen Namen. Bis Freitag konnten Vorschläge abgegeben werden.

Im Zoo in Dortmund können Besucher bereits seit April einen neuen Bewohner bestaunen: einen jungen Wasserschwein-Mann. Das Capybara, wie die Meerschweinchensorte offiziell heißt, hat allerdings noch keinen Namen. Der Zoo Dortmund hat deswegen zu einer Abstimmung aufgerufen, damit das namenlose Tier endlich einen bekommt.

Bis Freitag, 23.59 Uhr, konnten Interessierte darüber abstimmen, welchen Namen das Tier bekommen soll. Auf Facebook konnten Vorschläge abgegeben werden. Der Zoo möchte die eingegangenen Vorschläge jetzt zusammen mit den zuständigen Tierpflegern durchgehen und in einem weiteren Facebook-Beitrag über den Namen abstimmen lassen.

Kennenlernen mit Daniela erfolgte behutsam

Das Wasserschwein wurde am 23. Mai 2018 in einem Zoo in den Niederlanden geboren. Am 15. April kam es nach Dortmund, wo es sich seither in seinem neuen zu Hause einlebt. Das ging laut Zoo recht gut, obwohl das Tier zunächst noch einzeln und im Wechsel mit Wasserschwein-Dame Daniela die Anlagen nutzen musste.

Denn die Capybaras könnten auf Artgenossen aggressiv reagieren, teilt der Zoo in seinem Beitrag mit. Deswegen wurde die Zusammenführung der beiden Wasserschweine genau beobachtet.


Inzwischen seien sie aber gemeinsam in der Anlage unterwegs und würden sogar zu zweit in den Tapir-Stall laufen, um sich dort Essen zu stibitzen. Sogar die Nächte verbringen sie mittlerweile gemeinsam im Stall.

Verwendete Quellen:
  • Facebook-Eintrag des Zoos Dortmund

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal