Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund >

Flughafen Dortmund mit deutlich mehr Passagieren

Höchste Steigerung in NRW  

Flughafen Dortmund mit deutlich mehr Passagieren

05.11.2019, 13:50 Uhr | tme, dpa

Flughafen Dortmund mit deutlich mehr Passagieren. Ein Luftbild vom Flughafen Dortmund: Dort flogen im ersten Halbjahr 2019 mehr Passagiere ab als im Jahr davor. (Quelle: imago images/Hans Blossey)

Ein Luftbild vom Flughafen Dortmund: Dort flogen im ersten Halbjahr 2019 mehr Passagiere ab als im Jahr davor. (Quelle: Hans Blossey/imago images)

Der Flughafen in Dortmund verzeichnet ein deutliches Plus an Passagieren. Besonders beliebt ist der Airport demnach bei Flügen ins Ausland.

Der Flughafen in Dortmund hat im ersten Halbjahr 2019 deutlich mehr Passagiere abgefertigt als im Vorjahreszeitraum. Wie die Stadt Dortmund am Dienstag mitteilte, hätte der Flughafen insgesamt 629.900 Fluggäste und damit 20,5 Prozent mehr gehabt.

Bei Flügen ins Ausland ist der Zuwachs noch höher, denn von den 629.900 Passagieren flogen insgesamt 579.800 in den ersten sechs Monaten 2019 von Dortmund aus ins Ausland. Das entspricht sogar einer Steigerung von 24 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, hieß es.

Auch die restlichen Flughäfen in Nordrhein-Westfalen verzeichneten ein Plus an Passagieren. So seien im ersten Halbjahr 2019 insgesamt 10,1 Millionen Passagiere von den sechs großen Flughafen, also von Köln/Bonn, Düsseldorf, Dortmund, Münster/Osnabrück, Weeze und Paderborn/Lippstadt, abgeflogen.

Kritik an Billigflügen

Der Flughafen in Dortmund bietet zahlreiche Verbindungen ins Ausland an, darunter auch Billigflüge nach Budapest. Diese sind allerdings politisch teilweise umstritten, da vor allem die ungarische Wizz Air Extrem-Billigflüge für 9,99 Euro ab drei Monaten vor der Buchung von dort anbietet. Das haben Testkäufer des Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) herausgefunden, wie am Dienstag öffentlich wurde.


Da Fliegen das Klima schädigt, sind gerade solche extrem billigen Verbindungen zuletzt stärker in die Kritik geraten.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal