Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund >

BVB setzt gegen Düsseldorf auf Kontinuität

Dortmund  

BVB setzt gegen Düsseldorf auf Kontinuität

07.12.2019, 15:10 Uhr | dpa

BVB setzt gegen Düsseldorf auf Kontinuität. Lucien Favre

Dortmunds Trainer Lucien Favre auf der Bank. Foto: Gregor Fischer/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund setzt im Duell mit Fortuna Düsseldorf auf Kontinuität. Mit Ausnahme des gesperrten Abwehrchefs Mats Hummels vertraut Trainer Lucien Favre am Samstag der Startelf, der vor einer Woche ein 2:1-Erfolg bei Hertha BSC gelungen war. Für Hummels beginnt Lukasz Piszczek. Das deutet darauf hin, dass Coach Favre erneut auf eine Dreierkette in der Abwehr setzt. Ähnlich wie der BVB muss auch die Fortuna mit Kaan Ayhan auf ihren gesperrten Abwehrchef verzichten. Im Vergleich zum 1:1 in Hoffenheim baut Trainer Friedhelm Funkel sein Team auf vier Positionen um.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal