Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund >

BVB hofft auf Weiterkommen, schmerzlicher Ausfall von Witsel

Dortmund  

BVB hofft auf Weiterkommen, schmerzlicher Ausfall von Witsel

10.12.2019, 00:57 Uhr | dpa

BVB hofft auf Weiterkommen, schmerzlicher Ausfall von Witsel. Lucien Favre spielt während des Trainings mit einem Ball

Dortmunds Trainer Lucien Favre spielt während des Trainings mit einem Ball. Foto: Bernd Thissen/dpa (Quelle: dpa)

Borussia Dortmund ist im Gruppenfinale der Champions League gegen Slavia Prag auf Schützenhilfe angewiesen. Nur wenn der Fußball-Bundesligist im Duell mit den Tschechen heute (21 Uhr/DAZN) mehr Punkte verbucht als Tabellennachbar Inter Mailand im Parallelspiel gegen Tabellenführer FC Barcelona, ist der Einzug in das Achtelfinale perfekt. Ansonsten muss der Revierclub mit der Europa League vorliebnehmen. Als Handicap könnte sich der Ausfall von Stammkraft Alex Witsel erweisen. Der belgische Nationalspieler musste nach einem häuslichen Sturz am Gesicht operiert werden und fällt bis zur Winterpause aus.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal