Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund >

Dortmund: 55-Jähriger nach Prügelattacke lebensgefährlich verletzt

Angreifer flüchten  

55-Jähriger nach Prügelattacke lebensgefährlich verletzt

21.01.2020, 14:08 Uhr | dpa

Dortmund: 55-Jähriger nach Prügelattacke lebensgefährlich verletzt. Polizei Blaulicht (Quelle: dpa/Symbolbild/Hauke-Christian Dittrich)

Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei: In Dortmund hat es nachts einen Übergriff auf einen Fußgänger gegeben. (Quelle: Symbolbild/Hauke-Christian Dittrich/dpa)

In Dortmund ist ein Fußgänger von einem Angreifer lebensgefährlich verletzt worden. Zuvor soll es zu einem Streit gekommen sein.

Ein 55 Jahre alter Fußgänger ist nachts in Dortmund aus einer Gruppe heraus von einem Unbekannten attackiert und lebensgefährlich verletzt worden. 

Der etwa 25 bis 30 Jahre alte Täter habe den Mann geschubst und ihm mit der Faust ins Gesicht geschlagen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Das Opfer sei zu Boden gestürzt und habe durch den Aufprall lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Zeugen leisteten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe. Die Angreifer flüchteten.

Der Attacke in der Nacht auf Samstag soll nach ersten Ermittlungen ein Streit zwischen dem Fußgänger und der Gruppe von mindestens vier Personen vorausgegangen sein, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal