Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund >

Dortmund: Polizei beendet regen Drogenhandel

"Wie im Taubenschlag"  

Polizei beendet regen Drogenhandel in Dortmund

19.02.2020, 16:51 Uhr | dpa

Dortmund: Polizei beendet regen Drogenhandel. Ein Mann trägt Handschellen: In Dortmund ist ein Drogenhändler festgenommen worden (Symbolbild). (Quelle: dpa/Hoppe)

Ein Mann trägt Handschellen: In Dortmund ist ein Drogenhändler festgenommen worden (Symbolbild). (Quelle: Hoppe/dpa)

Eine offenbar hohe Nachfrage ist einem Dortmunder Drogenhändler zum Verhängnis geworden. Die Beamten kamen dem Mann auf die Schliche, weil er sehr häufig Besuch hatte.

In Dortmund ist ein Drogenhändler festgenommen worden. "Wie im Taubenschlag" soll es in der Wohnung des 43-Jährigen zugegangen sein, schilderten Polizeibeamte in Zivil, nachdem sie sich vor der Wohnung auf die Lauer gelegt hatten.

Bei der Kontrolle eines "Besuchers" wurde ein verdächtiges weißes Pulver entdeckt, das der Mann zuvor gerade erworben haben soll, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Bei der Wohnungsdurchsuchung sei dann eine größere Menge Rauschgift und verschreibungspflichtige Medikamente sichergestellt worden.

Zudem entdeckte die Polizei waffenähnliche Gegenstände. Der mutmaßliche Drogenhändler wurde festgenommen. Er war bereits in der Vergangenheit durch ähnliche Delikte aufgefallen, so die Polizei.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal