Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund >

Corona in Dortmund: LED-Schilder erinnern Passanten an Maskenpflicht

Maßnahme gegen Corona  

LED-Schilder erinnern Passanten in Dortmund an Maskenpflicht

14.11.2020, 18:13 Uhr | dpa

Corona in Dortmund: LED-Schilder erinnern Passanten an Maskenpflicht. Eine LED-Tafel erinnert in der Dortmunder Fußgängerzone an das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes: Die Schilder dienen eigentlich dazu, den Verkehr zu regeln. (Quelle: dpa/Thissen)

Eine LED-Tafel erinnert in der Dortmunder Fußgängerzone an das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes: Die Schilder dienen eigentlich dazu, den Verkehr zu regeln. (Quelle: Thissen/dpa)

Auf kreative Weise werden Passanten in Dortmund daran erinnert, wo überall die Maskenpflicht herrscht. Statt Verkehrszeichen blinken auf großen LED-Schildern nun die Worte "Mund-Nasen-Schutz".

In Dortmund sollen große LED-Schilder – die sonst im Straßenverkehr genutzt werden – die Menschen an die Maskenpflicht erinnern. "Wir wollen eine noch größere Aufmerksamkeit für die Maskenpflicht in diesem Gebiet erregen", sagte ein Stadtsprecher den "Ruhr Nachrichten".

Das Tiefbauamt habe sie aufgestellt, derzeit müssten sie nicht im Verkehr genutzt werden. Eigentlich würden diese Schilder bei Straßenverengungen eingesetzt, wenn zum Beispiel nur zwei statt drei Spuren befahrbar sind. Um die LED-Schilder vor Vandalismus zu schützen, würden sie abends wieder eingesammelt, sagte der Sprecher.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal