Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund >

BVB gegen Rom ohne Can und Meunier: Guerreiro vor Comeback

Dortmund  

BVB gegen Rom ohne Can und Meunier: Guerreiro vor Comeback

01.12.2020, 11:17 Uhr | dpa

BVB gegen Rom ohne Can und Meunier: Guerreiro vor Comeback. Thomas Meunier

Dortmunds Thomas Meunier am Ball. Foto: Soeren Stache/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Borussia Dortmund muss im fünften Gruppenspiel der Champions League am Mittwoch (21.00 Uhr/Sky) gegen Lazio Rom auf Emre Can und Thomas Meunier verzichten. Beide Profis haben sich beim 1:2 am vergangenen Bundesliga-Spieltag gegen den 1. FC Köln verletzt. Nationalspieler Can fehlte aufgrund einer Blessur am Fußgelenk beim Abschlusstraining für die Partie gegen die Italiener. Außenverteidiger Meunier muss wegen einer Wadenverletzung passen. Dagegen sind die Chancen auf ein Comeback von Raphael Guerreiro gestiegen. Der von einer Muskelverletzung genesene Portugiese war beim Abschlusstraining am frühen Dienstagabend dabei.

Bereits mit einem Remis gegen den einen Punkt zurückliegenden Tabellenzweiten wäre der BVB vorzeitig für das Achtelfinale qualifiziert. Gelingt dem Revierclub eine Revanche für die 1:3-Niederlage vor sechs Wochen in Rom, würde er als Gruppensieger weiterkommen. "Wir sind Tabellenführer und wollen, dass es so bleibt" sagte Favre.

Wie der Fußball-Lehrer hofft auch Mittelfeldspieler Thomas Delaney auf eine bessere Vorstellung der Borussia als in Hinspiel: "Wir waren immer einen Schritt hinten. Das Verteidigen auf dem gesamten Platz hat gefehlt. Wir brauchen mehr Kontrolle und dürfen nicht so früh in Rückstand geraten."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal