Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund >

Auto prallt in Straßenbahn: Polizei ermittelt wegen Rennen

Dortmund  

Auto prallt in Straßenbahn: Polizei ermittelt wegen Rennen

24.02.2021, 14:43 Uhr | dpa

Mutmaßlich bei einem illegalen Autorennen ist ein 33-Jähriger in Dortmund mit seinem Wagen gegen eine Straßenbahn geprallt. Bei dem Unfall entstand der Polizeimitteilung von Mittwoch zufolge ein Sachschaden von mehr als 90 000 Euro. Demnach hatten Augenzeugen berichtet, am Dienstag zwei Autos beobachtet zu haben, die sich offenbar ein Rennen geliefert hatten.

Ersten Ermittlungen zufolge missachteten beide eine rote Ampel und bogen scharf links über die Straßenbahnschienen ab, um auf der mehrspurigen Straße in Gegenrichtung zurückzufahren. Dabei erfasste eine herannahende Straßenbahn das Heck eines der beiden Autos. Passagiere wurden nicht verletzt. Der 33 Jahre alte Autofahrer verletzte sich leicht. Das zweite mutmaßlich beteiligte Auto fuhr davon. Die Ermittlungen zum Fahrer und dem gesamten Unfallgeschehen dauerten an.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal