Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund >

Verbandspräsident Koch gratuliert Bayern zur Meisterschaft

München  

Verbandspräsident Koch gratuliert Bayern zur Meisterschaft

08.05.2021, 17:49 Uhr | dpa

Verbandspräsident Koch gratuliert Bayern zur Meisterschaft. DFB-Vizepräsident Rainer Koch

DFB-Vizepräsident Rainer Koch spricht bei der Pressekonferenz. Foto: Andreas Gora/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Der Bayerische Fußball-Verband hat dem FC Bayern München zum Gewinn der 31. deutschen Fußball-Meisterschaft gratuliert und die besondere Qualität des Rekordchampions hervorgehoben. "Herzlichen Glückwunsch an den FC Bayern München um Trainer Hansi Flick, Sportvorstand Hasan Salihamidzic und den Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge zur jetzt achten Titelverteidigung in Serie. Neun deutsche Meisterschaften am Stück zu gewinnen, sagt alles über die enorme und vor allem nachhaltige Qualität des FC Bayern aus", sagte BFV-Präsident Rainer Koch am Samstag.

Nach der 2:3-Niederlage von RB Leipzig bei Borussia Dortmund am Nachmittag standen die Münchner schon vor ihrem eigenen Spiel gegen Borussia Mönchengladbach als Meister fest.

"Der fünfte Stern, der fortan das Münchner Rekordmeister-Trikot ziert, wird auch immer an diese so nicht gekannte Zeit der Covid-19-Pandemie erinnern, von der wir alle hoffen, dass sie bald zu Ende ist. Denn von der Strahlkraft und den Erfolgen des FC Bayern profitiert insbesondere der Jugendfußball in unseren Amateurklubs, Buben und Mädchen streben dort ihren Vorbildern nach – doch aktuell ist dies leider in Zeiten der Pandemie so gar nicht möglich", sagte Koch, der auch DFB-Vizepräsident ist.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal