Sie sind hier: Home > Regional >

Anklage nach brutalem Angriff auf 23-Jährigen erhoben

Dresden  

Anklage nach brutalem Angriff auf 23-Jährigen erhoben

22.01.2021, 11:26 Uhr | dpa

Anklage nach brutalem Angriff auf 23-Jährigen erhoben. Haftbefehl

Eine Abschrift eines Haftbefehls liegt mit einem Strafrecht - Buch auf dem Tisch. Foto: Tom Weller/dpa/Illustration (Quelle: dpa)

Nach einem brutalen Angriff auf einen 23-Jährigen in Dresden hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen zwei Männer und eine Frau erhoben. Ihnen wird gemeinschaftliche gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Den Angaben nach sollen sie ihr Opfer im Juni 2020 nachts zur Zschoner Mühle am Stadtrand gelockt und dort zusammengeschlagen haben. Einer der Angeklagten habe dabei auf den jungen Mann mit Stahlkappen-Stiefeln eingetreten, als der schon am Boden lag. Das Opfer wurde so schwer verletzt, dass es notoperiert werden musste und lebenslang gesundheitlich beeinträchtigt sein wird, wie die Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilte.

Anlass für den Angriff waren offenbar Beziehungsstreitigkeiten. Über die Zulassung der Anklage und einen Termin für den Prozess muss nun das Amtsgericht Dresden entscheiden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal