Sie sind hier: Home > Regional >

Haftbefehl gegen 28-Jährigen mutmaßlichen Drogendealer

Dresden  

Haftbefehl gegen 28-Jährigen mutmaßlichen Drogendealer

26.02.2021, 16:05 Uhr | dpa

Haftbefehl gegen 28-Jährigen mutmaßlichen Drogendealer. Symbolbild "Festnahme"

Ein Mann trägt Handschellen. Foto: Sven Hoppe/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Nach einem Fund von rund 340 Gramm Marihuana, 5 Gramm Kokaingemisch, 16 LSD-Trips, einer geladenen scharfen Pistole und einer Schreckschusspistole ist ein Haftbefehl gegen einen mutmaßlichen Drogendealer erlassen worden. Der 28-Jährige sei in Untersuchungshaft, wie die Staatsanwaltschaft Dresden am Freitag mitteilte. Der Mann stehe in Verdacht, regelmäßig Marihuana in den Niederlanden gekauft und in Dresden und Umgebung weiterverkauft zu haben. Auf diese Weise soll er rund 2000 Euro Gewinn monatlich erwirtschaftet haben.

Zollbeamte und Polizisten hatten laut Staatsanwaltschaft mehrere Monate gegen den Mann ermittelt, der keine waffenrechtliche Erlaubnis für seine Pistole besitzt. Gegen ihn werde unter anderem wegen des Verdachts des bewaffneten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge ermittelt.

Bereits am Donnerstag war nach dem Fund von 1,6 Kilogramm Marihuana und 240 Gramm Crystal Haftbefehl gegen einen 42-jährigen mutmaßlichen Drogendealer in Sebnitz (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) erlassen worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal