Sie sind hier: Home > Regional >

Museumstag: Sachsens Museen locken mit virtuellen Angeboten

Dresden  

Museumstag: Sachsens Museen locken mit virtuellen Angeboten

16.05.2021, 01:35 Uhr | dpa

Museumstag: Sachsens Museen locken mit virtuellen Angeboten. Industriemuseum Chemnitz

Die Langzeitbelichtung zeigt das Industriemuseum. Foto: Hendrik Schmidt/zb/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Sachsens Museen geben am heutigen Sonntag zum Internationalen Museumstag virtuelle Einblicke in ihre Bestände. Wegen der Corona-Pandemie können die Häuser noch keine Gäste direkt empfangen. Unter anderem präsentieren sie unter dem Hashtag "Museenentdecken" ihre Schätze sowie spannende Objekte und Projekte.

Nach Angaben des Kulturministeriums können beim Museumstag in Sachsen mehr als 40 Häuser mit rund 90 Angeboten online erkundet werden. Dabei sind unter anderem das Industriemuseum in Chemnitz mit digitalen Video-Führungen durch die Sonderausstellung "Maschinen-Boom" oder das Leipziger Naturkundemuseum mit einem Videospiel im Stil der 1990er Jahre. Das Leipziger Museum für Druckkunst präsentiert Origami-Tricks, für Musikliebhaber bietet das Mendelssohn-Haus Leipzig mit der Live-Übertragung der Sonntagsmatineé ein Highlight.

Viele Museen haben im vergangenen Jahr in Sachsen ihre Online-Angebote bereits ausgebaut - mit digitalen Live-Führungen oder 360-Grad-Rundgängen. In Sachsen gibt es mehr als 400 Museen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal