Sie sind hier: Home > Regional >

Dynamos Königsdörffer muss am Knie operiert werden

Dresden  

Dynamos Königsdörffer muss am Knie operiert werden

24.05.2021, 17:09 Uhr | dpa

Dynamos Königsdörffer muss am Knie operiert werden. Ransford-Yeboah Königsdörffer von Dynamo Dresden

Ransford-Yeboah Königsdörffer von Dynamo Dresden jubelt nach einem Treffer. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Ransford-Yeboah Königsdörffer von Dynamo Dresden fällt vorerst aufgrund einer Außenmeniskus- und Kapselverletzung im rechten Knie aus. Das ergab eine MRT-Untersuchung im Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, wie der künftige Fußball-Zweitligist am Montag bekanntgab. Der 19 Jahre alte Außenbahnspieler wird sich zeitnah einem operativen Eingriff unterziehen. "'Ransi' hat eine fabelhafte Saison gespielt, deren Ende so natürlich nicht nur für ihn persönlich einen bitteren Beigeschmack hat. Wir sind aber froh, dass die Verletzung nicht noch schlimmer ausgefallen ist", erklärte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Becker in einer Vereinsmitteilung.

Königsdörffer hat sich die Verletzung am vergangenen Samstag in der 51. Minute beim Auswärtsspiel gegen Wehen Wiesbaden zugezogen. In der abgelaufenen Spielzeit stand der Mittelfeldspieler 32 Mal in der 3. Liga auf dem Platz, erzielte dabei sieben Tore und bereitete vier weitere vor.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: