Sie sind hier: Home > Regional >

DFG-Millionen für zwei Projekte der Hochschulmedizin

Dresden  

DFG-Millionen für zwei Projekte der Hochschulmedizin

25.05.2021, 10:57 Uhr | dpa

DFG-Millionen für zwei Projekte der Hochschulmedizin. Universitätsklinikum Dresden

Das Medizinisch-Theoretische Zentrum der Medizinischen Fakultät Carl Gustav Carus. Foto: Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Mit zwölf Millionen Euro fördert die Deutsche Forschungsgemeinschaft DFG zwei Projekte der Dresdner Hochschulmedizin. Die Hälfte des Geldes geht an Wissenschaftler der Medizinischen Fakultät Carl Gustav Carus der Technischen Universität (TU) Dresden, die sich mit der Nebenniere beschäftigen, wie die TU am Dienstag mitteilte. Die andere Hälfte werde genutzt, um die gemeinsame Doktorandenausbildung der TU Dresden mit dem Kings College in London fortzusetzen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: