Sie sind hier: Home > Regional >

21 Millionen Euro für Umbau am Krankenhaus Mittweida

Dresden  

21 Millionen Euro für Umbau am Krankenhaus Mittweida

25.05.2021, 12:34 Uhr | dpa

21 Millionen Euro für Umbau am Krankenhaus Mittweida. Petra Köpping (SPD), Gesundheitsministerin von Sachsen

Petra Köpping (SPD), Gesundheitsministerin von Sachsen. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Der Freistaat Sachsen fördert den Umbau des Krankenhauses Mittweida (Landkreis Mittelsachen) mit 21 Millionen Euro. Entsprechende Förderbescheide seien übergeben worden, teilte das Gesundheitsministerium am Dienstag mit. Zum einen wird der einstige Standort in Rochlitz in ein Gesundheits- und Altenpflegezentrum umgewandelt. Dabei wird der Bettentrakt zu einer stationären Altenpflegeeinrichtung umgebaut mit medizinischem Versorgungs- und Therapiezentrum. Am Standort in Mittweida erfolgen Baumaßnahmen zur Stärkung der stationären Versorgung.

"Es ist erfreulich und ungemein wichtig, dass wir mit dieser Finanzierung ein starkes Zeichen für eine zeitgemäße Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum setzen können", sagte Ministerin Petra Köpping (SPD). Das Krankenhaus Mittweida sichert als öffentliche Einrichtung eine stationäre medizinische Regelversorgung und verfügt laut Krankenhausplanung über 180 Betten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: