Sie sind hier: Home > Regional >

Sachsen plant keine Corona-Impfungen in Schulen

Dresden  

Sachsen plant keine Corona-Impfungen in Schulen

26.05.2021, 10:20 Uhr | dpa

In Sachsen laufen die Vorbereitungen für Corona-Schutzimpfungen von Kindern ab zwölf Jahren und Jugendlichen. Reihenimpfungen oder Impfungen in Schulen seien aber nicht vorgesehen, hieß es auf Anfrage im Gesundheitsministerium.

Den Angaben zufolge sollen die Impfungen bei niedergelassenen Ärzten oder in den Impfzentren möglich sein. Auch Kinderärzte will Sachsen einbeziehen. "Derzeit laufen die Abstimmungen", hieß es. Alles hänge aber davon ab, ob und wann Impfstoff für diese Altersgruppen zugelassen werde sowie von dessen Verfügbarkeit.

Noch ist kein Impfstoff für diese Altersgruppe zugelassen. Die Europäische Gesundheitsbehörde EMA prüft derzeit, ob sie den Impfstoff von Biontech für ältere Jugendliche empfiehlt. Am Donnerstag steht zudem ein weiteres Spitzentreffen von Bund und Ländern zum Thema Impfen an.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: