Sie sind hier: Home > Regional >

Kupferstich-Kabinett beleuchtet Narren auf Papier

Dresden  

Kupferstich-Kabinett beleuchtet Narren auf Papier

27.05.2021, 13:47 Uhr | dpa

Das Dresdner Kupferstich-Kabinett hat für seine kleine Ausstellung "Antihelden" gedruckte, gezeichnete oder gemalte Narren auf Papier versammelt. Von Sonntag an bis April 2022 verdeutlichen 59 Werke im Josef-Hegenbarth-Archiv Faszination, Fülle und Gültigkeit des Motivs, darunter auch Leihgaben aus Privatsammlungen, wie die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden am Donnerstag mitteilten.

Im ehemaligen Wohnhaus des Künstlers Josef Hegenbarth (1846-1916) sind Narrendarstellungen vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart dessen Illustrationen zu Till Eulenspiegel und Don Quijote gegenübergestellt. Das Spektrum reicht von Francisco de Goyas Radierung vom Hofnarren des spanischen Königs Philipp IV. über Pablo Picassos Radierung "Opiumträume" und dem Aquarell "Die kleine Närrin" von Joseph Beuys bis zu Interpretationen von Kunsthochschul-Absolventen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: